Bei der Lesung in der UFA-Fabrik am 13.11. hatte ich Unterstützung von der zauberhaften Johanna Blackstone aka The Clockwork Faerie. Und was so ein Buch ist, das braucht ja auch einen anständigen Titelsong. Oder etwa nicht? Kommentare erwünscht…

Advertisements