Nilz Bokelberg hat da schon einiges an interessanten Filmen zusammengetan. Und mal abgesehen davon, dass der „Dude“ bei mir auf Platz 1 kommt. Nicht zuletzte, weil er ja auch mehrmals im Roman erwähnt wird. Aber es gibt noch einiges hinzuzufügen:

Paulette, ein französischer Film über eine schrullige alte Frau, die anfängt, aus schierer Geldnot Dope zu verkaufen und immer mehr Gefallen daran findet.

Etwas aktueller: „The night before„, der auf deutsch „Die Highligen Drei Könige“ heißt (ach ja, die deutschen Filmtitel…). Ein teilweise grandioser Film, in dem Seth Rogen einmal mehr beweist, dass er der König des Kifferfilms ist. Leider haben die Produzenten bei einem Kiffer-Weihnachtsfilm dann doch noch kalte Füße gekriegt und somit ist das Ende (milder Spoiler-Alert) leider sehr traditionell, um nicht zu sagen scheiße.

Kifferwahn, aus dem alten Anti-Drogen-Film „Reefer Madness“, der ob seiner skurillen Art schon selbst zum Kultfilm avancierte, hat Regisseur Adam Fickman (der heißt wirklich so) mit Scream-Star Neve Campbell und „Veronica Mars“-Hauptdarstellerin Kirsten Bell auch noch ein Musical gemacht. Großer Spaß.

Was sind eure Lieblings-Kifferfilme?

Advertisements